Wenn Babys krabbeln lernen

0

Krabbeln lernen

Bevor Kinder mit dem Laufen beginnen, sollten sie vorher viel krabbeln.
Das ist sehr sinnvoll, denn dadurch werden die Muskeln des Babys aufgebaut und gekräftigt und das ist wiederum eine gute Grundlage fürs spätere laufen lernen.

Durch das Krabbeln werden die Kleinen mobil, sie erreichen selbständig ihr Ziel.

Zwischen dem 6. und 10. Monat beginnen Babys in der Regel mit den ersten Krabbelversuchen, in diesem Alter können die Kleinen schon meist alleine aufrecht Sitzen und den Kopf gut drehen und halten. Einige rutschen, rollen oder robben anfangs nur auf den Bauch herum. Es handelt sich immer um eine große Zeitspanne in der die Kleinen etwas erlernen, denn jedes Kind ist von seinem Wesen ganz unterschiedlich und braucht für das Eine länger oder für das Andere kürzer um es können.

Zu Beginn des Krabbelns versucht das Kind sich auf Händen und Knien auszubalancieren. Gelingt dies, so geht es weiter sich aus dieser Position zu bewegen. Durch hin- und her wiegen auf den Knien bis hin zum Verschieben der Knien nach vorn und hinten.

In der kommenden Zeit erlernt das Baby sich aus der Sitzposition auf Hände und Füße zu drehen.
Nun findet es heraus, daß man mit durchgedrückten Armen parallel zum Boden ist und durch schaukeln kann es sich vor- und rückwärts bewegen.

Im Alter von etwa neun Monaten benutzt das Kleine durch Schiebebewegung der Knie und Hände und somit ist das Krabbeln erlernt. Durch tägliches üben wird der Sprößling immer flotter. Er kann sich mittlerweile aus der Krabbelposition in die Sitzposition bringen und umgekehrt.

get your ex back

Hat das Kind nun die Fähigkeit des Krabbelns ständig genutzt, so kommt es zum nächsten Schritt. Das Kind versucht sich an allem hochzuziehen. Steht es erst einmal auf beiden Füßen, dann wird es bald anfangen am Tisch oder der Couch entlang zu laufen. Die Hände halten sich aber an den entsprechenden Möbelstücken noch fest.
Durch viel Übung wird es immer sicherer und beginnt nach und nach loszulassen und somit ist der Grundstein zum späteren Laufen lernen gelegt.

Als Elternteil kann man als Anreiz zum Beginn des Krabbellernens interessante Spielsachen etwas entfernt plaziert ablegen.
Beginnt das Kind tatsächlich mit den ersten Krabbelversuchen, so muß man seine Wohnung kindersicher gestalten, damit sich das Kind nicht verletzten kann.
Treppen und Türen mit einem Gitter abtrennen, Steckdosen mit einer Kindersicherung ausstatten, heißer Backofen oder Kaminofen mit einem Gestell oder Gitter abschotten, spitze oder scharfe Möbelkanten abdecken, Schränke mit Putzmittel verschließen usw.

Kinderschuhe werden beim Krabbeln noch nicht benötigt. Erst wenn das Kind richtig laufen kann, ab diesem Zeitpunkt wären Schuhe zumindest für draußen angebracht.

zp8497586rq

Über Klaus Müller-Stern

Klaus Müller-Stern

Comments are closed.