Holzspielzeug ist sehr beliebt

Holz hat hervorragende Eigenschaften. Es ist leicht zu verarbeiten, durch entsprechende Behandlung hat es keine harten oder scharfen Kanten und Ecken, es ist robust und vielseitig verwendbar. Durch diese Eigenschaften ist es auch bei Herstellern von Spielzeugen sehr beliebt.

Spielzeug muss im Laufe der Zeit so einiges mitmachen. Die spielenden Kinder – ganz besonders die Kleinen – haben zwar noch nicht allzu große Kraft, aber besonders sorgfältig gehen sie mit ihrem Spielzeug nicht um. Und das müssen sie auch nicht. Denn Spielzeug ist zum Spielen da. Gegenüber Spielzeug aus Kunststoff hat das Holzspielzeug einen besonderen Vorteil. Es ist sehr robust und hält vor allem viel länger. Auch das Erscheinungsbild ändert sich durch häufiges Spielen und Benutzen nicht sehr stark.

Beim Kauf von Holzspielzeug ist auf einige wichtige Aspekte zu achten. Die Sicherheit des Kindes steht schließlich immer im Vordergrund. Schlecht verarbeitetes Holzspielzeug kann die Sicherheit und Gesundheit des Kindes gefährden.

Aus diesem Grund ist schon vor dem Kauf darauf zu achten, dass das für das Holzspielzeug verwendete Holz möglichst naturbelassen ist.

Wenn das Spielzeug doch einmal aus gefärbtem Holz hergestellt wurde, ist auf jeden Fall darauf zu achten, dass die verwendete Farbe auf Wasser basiert.

Des Weiteren sollte die Farbe speichelfest sein, da besonders Kleinkinder und Babys ihr Spielzeug auch gerne mal in den Mund stecken. Außerdem ist darauf zu achten, dass das Holzspielzeug sorgfältig verarbeitet wurde und die Gefahr von Holzsplittern nicht besteht.

Das vielseitig einsetzbare Holz kann für die unterschiedlichsten Spielzeuge verwendet werden. So zum Beispiel für Puppenhäuser und -möbel, Bauklötze, Kugelbahnen, Kaufladen, Holzeisenbahnen und vieles mehr.

Bild: S.-Hofschlaeger / pixelio.de

zp8497586rq