Familienurlaub mit Kindern in der Auvergne

0

Beim Familienurlaub in der Auvergne kommt jeder auf seine Kosten. Die wundervolle Natur der Region, bietet unzählige Möglichkeiten für Freizeitaktivitäten. Findet man dann noch eine passende, kindgerechte Unterkunft, z.B. eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus mit Pool, wird der Urlaub in Frankreich zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Familienurlaub: Auvergne ist wahres Naturparadies

In der Haut-Loire finden Familien viel unberührte Natur. (#5)

In der Haut-Loire finden Familien viel unberührte Natur. (#5)

Für einen ausgedehnten, ebenso entspannenden wie abwechslungsreichen Familienurlaub, empfiehlt sich die Auvergne besonders. Wegen ihrer prächtigen Landschaft und der atemberaubenden Natur, zählt sie zu den idyllischsten Urlaubs-Regionen in ganz Frankreich. Und eignet sich für den Urlaub mit der ganzen Familie besonders gut.

Frankreich zählt aufgrund seiner vielfältigen Möglichkeiten, zu den mit Abstand beliebtesten Reiseländern auf der ganzen Welt. In Europa ist es sogar die beliebteste aller Regionen, um die schönsten Wochen im Jahr zu verbringen. Die Mischung aus malerischen Buchten (z.B. am Mittelmeer), schier endlosen Sandstränden (z.B. am Atlantik), den verträumten Dörfern der Bretagne und der wunderschönen Landschaft, u.a. in der Auvergne, machen die „Grande Nation“ Jahr für Jahr zu einem der beliebtesten Ziele für den Jahresurlaub. Gerade Familien wissen die Vielseitigkeit Frankreichs zu schätzen. Und nicht zuletzt auch die Vielfalt jener Region, die mitten im Landesinneren liegt, zwischen Alpen und Meer: die Auvergne. Für den erholsamen Familienurlaub ist die Auvergne geradezu wie gemacht.

Die Auvergne bietet tausenderlei Sehenswürdigkeiten wie "Vulcania" auf dem Puy-de-Pariou. (#1)

Die Auvergne bietet tausenderlei Sehenswürdigkeiten wie „Vulcania“ auf dem Puy-de-Pariou. (#1)

Denn das Département vereint Erholung sowie Idylle mit Freizeit und Abwechslung. Jene Idylle ergibt sich aus der einmaligen landschaftlichen Beschaffenheit der Region, die den Familienurlaub in der Auvergne zu etwas ganz besonderem macht. Hauptverantwortlich für die spektakuläre Kulisse der Auvergne sind die mächtigen Krater. Keine andere Gegend in Frankeich ist so ursprünglich und derart von Vulkanen geprägt. Hinzu kommt eine Vielzahl an urigen Dörfern, majestätischen Schlössern und romantischen Burgen – alles zusammen macht es so attraktiv, den Familienurlaub in der Auvergne zu verbringen.

Familienurlaub in der Auvergne: richtige Unterkunft finden

Ob man im Familienurlaub im Chateau d'YGrande - einem Hotel-en-Auvergne - absteigen und sein blaues Blut pflegen möchte, bleibt jedem Urlaubsbaron selbst überlassen. Die Möglichkeit besteht jedenfalls... (#3)

Ob man im Familienurlaub im Chateau d’YGrande – einem Hotel-en-Auvergne – absteigen und sein blaues Blut pflegen möchte, bleibt jedem Urlaubsbaron selbst überlassen. Die Möglichkeit besteht jedenfalls… (#3)

Wenn man sich entschieden hat, den Frankreich-Familienurlaub in der Auvergne zu verbringen, stellt sich die entscheidende Frage nach der richtigen „Bleibe“. Zumal ein Urlaub mit den lieben Kleinen andere Anforderungen stellt als die Reise ohne Kinder.

Lieber in ein komfortables Hotel mit allen Annehmlichkeiten oder doch eher etwas legerer und weniger luxuriös wohnen, z.B. in einer gemütlichen Ferienwohnung? Oder bietet sich für den Familienurlaub doch vielleicht gleich ein großes Ferienhaus an?

Damit wären Eltern und Kinder unter einem Dach. Mama und Papa könnten in einem eigenen Schlafzimmer zur Ruhe kommen und damit die Nächte so richtig genießen.

Ferienwohnung oder Campingplatz? Die Auvergne bietet für beide Geschmäcker eine reichhaltige Auswahl. (#4)

Ferienwohnung oder Campingplatz? Die Auvergne bietet für beide Geschmäcker eine reichhaltige Auswahl. (#4)

Egal, für was man sich letztlich entscheidet, ob Wohnung, Ferienhaus, Hotel, das private Gästezimmer oder doch eher der Urlaub auf dem Campingplatz: die Auvergne bietet eine reichhaltige Auswahl an hochwertigen Unterkünften und Unterbringungs-Möglichkeiten, die gerade auch für Kinder ideal sind.

Je klarer die Vorstellungen darüber sind, wer beim Familienurlaub alles dabei ist und worauf man in der Unterkunft in der Auvergne auf keinen Fall verzichten möchte, desto schneller und zielgerichteter, wird man fündig. Über ein paar Punkte sollte man sich im Vorfeld klar sein.

Familienurlaub: auf was will man in der Auvergne nicht verzichten

Dieser junge Herr jedenfalls weiß sehr genau, was ihm wichtig ist: das Kuscheltier aus der Heimat. Auch im Urlaub in der Auvergne kann man seine liebgewordenen Gewohnheiten beibehalten. In diesem Falle genießt der Teddy jedenfalls den Urlaub in gleichem Maße wie sein Besitzer und Freund! (#2)

Dieser junge Herr jedenfalls weiß sehr genau, was ihm wichtig ist: das Kuscheltier aus der Heimat. Auch im Urlaub in der Auvergne kann man seine liebgewordenen Gewohnheiten beibehalten. In diesem Falle genießt der Teddy jedenfalls den Urlaub in gleichem Maße wie sein Besitzer und Freund! (#2)

Generell gilt: je exakter man seine Wünsche und Bedürfnisse kennt, desto zielgerichteter kann aus der Menge an attraktiven Unterbringungs-Möglichkeiten, ausgewählt werden. Die Vor- und Nachteile der beiden beliebtesten Arten – dem Hotel und der Ferienwohnung – wollen wir uns im Folgenden etwas genauer ansehen.

  • Soll das Ferienhaus oder die Ferienwohnung lieber im Landesinneren der Auvergne oder abgeschieden im Hinterland liegen? Oder wird vielleicht eher die Unterkunft unweit eines Bergs der Auvergne, bevorzugt?
  • Legt man bei der Unterbringung, etwa in einem Hotel, Wert auf einen Pool oder befindet sich die Unterkunft ohnehin in der Nähe einer der vielen Seen der Auvergne?
  • Fährt – falls eines vorhanden ist – das Haustier mit in den Urlaub? Ist dies der Fall, muss die „Bleibe“ natürlich etwas größer sein
  • wie wichtig sind einem elektronische Geräte, Medien sowie der „Kontakt zur Außenwelt“? Sprich: soll das Gästezimmer oder Ferienhaus z.B. über einen DVD-Player, Flachbild-TV, W-LAN oder eine Spielkonsole verfügen? etc.
  • oder wenn man einen Winterurlaub plant und dafür die richtige Unterkunft sucht: können die Kinder den Schnee in der Auvergne während des Urlaubs gut nutzen? Befindet sich also z.B. ein Berg zum Schlittenfahren hinter der Unterkunft?

Über all diese Punkte sollte man sich im Klaren sein, bevor es ans Buchen der Unterkunft geht. Steht der Familienurlaub dann erst einmal vor der Tür und hat man sich auf die Auvergne als Region festgelegt, kommt manch einer dann aber ein weiteres Mal ins Grübeln. Da kann sich die eine oder andere Familie mit Kindern, zunächst oft nicht ganz so leicht zwischen einem Hotel und einer Ferienwohnung in der Auvergne, entscheiden.

Familienurlaub in der Auvergne: Hotel oder Ferienwohnung mieten?

Die wichtigste Frage: welche Unterkunft ist besser für den Nachwuchs geeignet, besonders wenn dieser erst einige Monate oder wenige Jahre alt ist? Dann stellen sich nämlich ganz besondere Anforderungen an die Unterkunft in der Auvergne.

Das Wichtigste sind in diesem Fall eine kindgerechte Ausstattung sowie einige Sicherheitsaspekte, die im Vorfeld beachtet und abgeklärt werden sollten. Ausstattungsdetails sowie Fragen zur Sicherheit in der Ferienwohnung oder in dem Hotel, sollte man im Vorfeld auf jeden Fall, per Mail oder telefonisch, abklären.

Vor- und Nachteile Hotel

Wer mit seinen Kindern in den Urlaub fährt, wird hier an der Ardeche Freude finden. Kinder lieben das Wasser und können einne ganzen Tag ohne Unterbrechung baden und plantschen. (#6)

Wer mit seinen Kindern in den Urlaub fährt, wird hier an der Ardeche Freude finden. Kinder lieben das Wasser und können einne ganzen Tag ohne Unterbrechung baden und plantschen. (#6)

Viele spielen mit dem Gedanken, im Winter den Familienurlaub in einem der vielen Hotels in der vom Schnee bedeckten Auvergne, zu verbringen. Dies klingt für viele Eltern zunächst natürlich einmal sehr verführerisch. Der größte Vorteil für gestresste und wahrlich urlaubsreife Eltern ist: das Hotel übernimmt während der Zeit in der Auvergne, den kompletten Service. Heißt: um die Reinigung des Zimmers, Kochen, Wäsche etc., muss man sich selbst nicht kümmern. Weitere Vorteile dieser Art des Familienurlaubs in der Auvergne:

  • Viele Hotels sind heute standartmäßig auf „Familienbesuch“ ausgelegt, d.h. Dinge wie ein Hochstuhl oder das Gitterbettchen, stehen jederzeit zur Verfügung
  • Ebenso gibt es meist extra Räume, in denen man die Babynahrung zubereiten kann
  • Der Familienurlaub wir gerade für die Kinder zu einem spaßigen und spannenden Erlebnis, wenn man sich in der Auvergne für ein Familienhotel entscheidet
  • Wird eine Unterkunft explizit als Kinder- oder Familienhotel betrieben, können sich die Kleinsten während der Unterbringung in der Auvergne, austoben: auf dem Spielplatz, in den Spielräumen oder bei der Animation

Doch während des Urlaubs in den Hotels dieser wunderschönen Gegend, die im Winter oft vom Schnee bedeckt ist, kann es durchaus auch zu Komplikationen kommen. Gerade dann, wenn es sich nicht explizit um ein Familienhotel in der Auvergne handelt. Die wohl größte Gefahr: in den Nächten könnten sich womöglich andere Gäste des Hotels von dem Baby oder Kleinkind, gestört fühlen. Und: auch der streng durchgeplante und -strukturierte Tagesablauf mit den festen Animations- und Essenszeiten, kann zu Schwierigkeiten führen. Haben die Kinder ein Problem mit diesem „Rhythmus“, wird der Familienurlaub in der Auvergne schnell zu einer Enttäuschung, Stress und Ärger inklusive.

Zum Familienurlaub in die Ferienwohnung

Letztgenanntes Problem kann beim Familienurlaub während der Zeit in der Auvergne ganz sicher nicht auftreten, wenn man sich dafür entscheidet, eine Ferienwohnung in diesem Département zu mieten.

Wer sich eine solche mieten möchte, wird gerade im Winter eine tolle Zeit in der Gegend erleben. Denn die Auvergne eignet sich aufgrund ihrer abwechslungsreichen Natur und den vielen, familienfreundlichen Angeboten zur Unterbringung, gerade auch für einen ausgedehnten Urlaub zur kälteren Jahreszeit. Wer für den Sommer noch einen großen, langen Urlaub plant, der sollte in jedem Fall überlegen, ob eine Ferienwohnung nicht die beste Möglichkeit zur Unterbringung während des Winterurlaubs, ist. Denn einer der größten Vorteile der Ferienwohnung ist – im Vergleich zum Hotel – die Kostenersparnis.

Gerade wenn man mit mehreren Kindern im Urlaub unterwegs ist, rechnen sich die Kosten schnell. Die eigene Wohnung zu mieten, egal ob im Winter oder im Sommer, steht für eine der kostengünstigsten Unterkunfts-Arten. Und für den Familienurlaub bedeutet dies, während der entspannten Wochen in der Auvergne, auch ein gewisses Maß an Komfort.

Vor- und Nachteile von Ferienwohnungen

Doch der finanzielle Aspekt ist nicht der einzige Pluspunkt, der für ein Ferienhaus bzw. die eigene, gemietete Wohnung im Urlaub, spricht.

Weitere Vorteile sind:

  • Ddie Art der Unterbringung steht wie nichts sonst für „Freiraum“, d.h.: getrennte Schlafzimmer und viele Rückzugsmöglichkeiten – beim Ferienhaus sogar auf verschiedenen Etagen – erlauben es, sich auch mal zurückzuziehen
  • Die Zeit in der Unterkunft ist ruhiger. Und damit auch die Nächte. Im Vergleich zum Hotel ist man hier allein, wodurch man den Familienurlaub und die Zeit in der Auvergne, ungestört genießen kann
  • Sie sind – ebenso wie Gästezimmer für Individualreisende – meist gemütlicher und individueller eingerichtet als die oft etwas unpersönlich wirkenden Hotels
  • Legt man bei seinem Familienurlaub in der Auvergne Wert darauf, sich selbstbestimmt und frei durch die Köstlichkeiten der Gegend zu probieren, ist das Ferienhaus die richtige Wahl. Man entscheidet selbst, was gegessen wird – und natürlich auch wann

Der einzige echte Nachteil ist, dass man sich während dieser Zeit dann um alles selber kümmern und damit auf den typischen Hotel-Service verzichten muss: selbst kochen, selbst reinigen, selbst die Betten machen etc. Doch dafür entschädigen die atemberaubende Natur, die (im Vergleich z.B. zur Bretagne) relativ „humanen“ Kosten für Unterkunft und Mieten ebenso wie die idyllischen Schnee-Landschaften im Winter. So oder so, und egal ob Winter oder Sommer, ob Ferienhaus, einfacheres Gästezimmer oder doch edles Hotel: der Familienurlaub in Frankreich wird, dank der ganz speziellen Reize und Vorteile der Auvergne, unvergesslich bleiben.


Bildnachweis: © Fotolia – Titelbild Focus Pocus LTD, #1 Bernard 63, #2 esthermm, #3 Pictures news, #4 aiga, #5 joseph_hilfiger, #6 fedora_m

Über den Autor

Marius Beilhammer

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Lassen Sie eine Antwort hier