Glückshotel Menorca buchen

0

Das „Glückshotel Menorca“ buchen Mamas und Papas recht gerne. Die Baleareninsel hat für Familien eine ganze Menge zu bieten. Das beginnt bei den feinen, weißen Sandstränden und geht bei den pittoresken Städten und Locations weiter. Die Zwerge fühlen sich im Sand Menorcas jedenfalls pudelwohl und für Mama + Papa ist im Glückshotel auch etwas vom großen Glück vorhanden, welches der Name desselben verspricht.

Familys Favourite ist tatsächlich das Glückshotel: Menorca buchen Mama + Papa immer wieder gerne

Wer mit Kindern unterwegs ist, den wird es eventuell eher nicht nach „Malle“ ziehen. Was die wenigsten wissen, das ist die Tatsache, dass die beiden Inselschwestern Menorca und Mallorca in ihrem Erscheinungsbild sehr unterschiedlich sind. Zwei Schwestern können eigentlich verschiedener nicht sein. Menorca steht mehr für den beschaulichen, dafür mit intensiven Erlebnissen angefüllten Urlaub. Und das, wo der Name von Menorca im Deutschen auf „Die Kleinere“ lautet. Menorca kann mit diesem Understatement jedoch ganz gut umgehen.

Wenn es darum geht, unsere Urlauberherzen einzufangen, dann schickt Menorca ganz gerne die Calas ins Rennen. Die Calas, das sind felsige Buchten an der Küste Menorcas. Das alleine wäre jetzt noch kein Grund, in Begeisterung auszubrechen. Doch die Calas empfangen uns mit ihrem türkisfarbenen und kristallklaren Wasser. Oben auf schwimmen die weißen Schiffe und Boote, die in der Luft zu schweben scheinen.

Wer sein Glückshotel Menorca buchen durfte, den wird es sicher an so manchem Tag in seinem Urlaub in die Calas ziehen. Hatte ich gesagt, dass es hier neben den Felsen auch die für Menorca typischen weißen Sandstrände gibt? Wunderbar.

Die reizvollen Buchten mit ihren Stränden wie hier die Cala Blanca sind ein Grund mehr, das Glückshotel Menorca buchen zu wollen. (#1)

Die reizvollen Buchten mit ihren Stränden wie hier die Cala Blanca sind ein Grund mehr, das Glückshotel Menorca buchen zu wollen. (#1)

Ciutadella de Menorca: heimliche Hauptstadt im Westen

Es waren die Engländer, die im Jahr 1722 die Stadt Ciutadella de Menorca entthronten und Mahon zur Inselhauptstadt erhoben. Aber Ciutadella de Menorca ist weiterhin die Hauptstadt der Herzen. Ganz im Westen von Menorca gelegen, zeigt sie uns die malerischsten Stätten Menorcas.

Ciutadella de Menorca hat Geschichte. Das spürt man bei jedem Tritt auf den mittelalterlichen Straßen der Stadt. Man atmet diese Stimmung mit jedem Atemzug ein. Die Plaça des Born ist auch so ein Ort, an dem man die Bedeutung spürt, den Ciutadella de Menorca einst hatte. Von hier aus erreichen wir sowohl das gotische Rathaus als auch die berühmten Paläste Palau de Salort und Palau Torresaura. Beide Paläste stammen aus der Zeit des 19. Jahrhunderts.

Weitere absolut sehenswürdige Gebäude sind zwei Kirchen, nämlich die Kathedrale Santa Maria de Ciutadella aus dem 14. Jahrhundert und die barocke Capella de les Animes. Die Kathedrale Santa Maria ist bekannt für ihren sehr prächtigen Marmoraltar.

Das Rathaus von Ciutadella de Menorca liegt direkt am Hafen. Wenn Sie ihr Glückshotel Menorca buchen, sollten Sie darauf hoffen, in der Nähe des Rathauses zu landen. Hier ist einer der schönsten Plätze der Insel. (#2)

Das Rathaus von Ciutadella de Menorca liegt direkt am Hafen. Wenn Sie ihr Glückshotel Menorca buchen, sollten Sie darauf hoffen, in der Nähe des Rathauses zu landen. Hier ist einer der schönsten Plätze der Insel. (#2)

Vielleicht direkt am Glückshotel Menorca zu buchen: weiße endlose Strände

Ich glaube, wir Alemannen brauchen weiße Sandstrände im Urlaub. Die Bewohner der Baleareninseln werden den Sandstränden wie Cala’n Bosch nichts Besonderes abgewinnen, denn sie können während des ganzen Jahres mit dem Fahrrad dorthin fahren, wenn nicht sogar laufen. Für uns jedoch bedeutet es viel, wenn wir den feinen weißen Sand zwischen den Fußzehen rieseln spüren. Wenn wir gerade von Cala’n Bosch sprechen: der Strand liegt gerade mal etwa 10 Kilometer südlich von Ciutadella de Menorca.


Bildnachweis: © shutterstock – Titelbild Pawel Kazmierczak, #1 Lolazia, #2 lunamarina

Über Sabrina Müller

Sabrina Müller, geboren 1982 in Berlin, ist inzwischen Mutter von drei Kindern. Eigentlich wollte sie gar nicht so viele Kinder. Nachdem ihre erste Tochter jedoch wirklich pflegeleicht war, haben sich Sabrina und ihr Mann für weitere Kinder entschieden. Konnte ja keiner wissen, dass auf pflegeleicht nicht immer auch wieder pflegeleicht folgt. Nach der ersten Tochter folgten noch ein Mädchen und ein Junge. Ihre Rasselbande füllt Sabrinas Leben derzeit aus. Neben der Betreuung der Kinder engagiert sich Sabrina auch im Kindergarten und näht und bastelt gerne.

Leave A Reply