Die Vorsorgeuntersuchungen

Die Vorsorgeuntersuchungen:

U 1 / U 2 / U 3 / U 4 / U 5 / U 6 / U 7 / U 8 / U 9
Um die Entwicklung eines Kindes regelmäßig  zu überwachen und bei Abweichungen sofort eingreifen zu können, gibt es regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen.

© Franz Mairinger/ PIXELIO

Diese Vorsorgeuntersuchungen sollten zu festgelegten Zeiten durchgeführt werden. Dies ist ein wichtiger und weitreichender Schutz des Kindes vor Erkrankungen und Fehlentwicklungen. Außerdem kann der Arzt die häufig von Eltern gestellte Frage: “Entwickelt sich mein Kind normal und altersgerecht?” beantworten. Das diese Untersuchungen wichtig sind, kann man an dem folgenden kleinem Beispiel sehen: Nimmt man an, dass eine Störung beim Hören vorliegt, so kann dies dazuführen, dass das Kind dadurch nicht richtig sprechen lernen kann. Weil es das esprochen akkustisch nicht richitg wahrnimmt.

Gerade die normale Entwicklung der Sinne und der körperlichen Motorik sind wichtige Parameter, die bei den Vorsorgeuntersuchungen im Mittelpunkt stehen. Alle Untersuchungsergebnisse werden in ein gelbes Heft eingetragen, das jede Mutter im Krankenhaus bekommt. Dieses Heft sollte man zu jeder Untersuchung mitnehmen.

zp8497586rq