Rezepte online

Kategorie: Suppen & andere Vorspeisen

Käseauflauf

Der Käseauflauf ist als Vorspeise sowie auch als Hauptgericht verwendbar.
(als Hauptgericht einfach die doppelte Menge nehmen – und alles in eine große Auflaufform geben)
Zutaten:

  • 75 g Mehl
  • 75 g Butter
  • 1/4 l Milch
  • 5 Eier (getrennt)
  • 1 Ei
  • 100 g Emmentaler, gerieben
  • 100 g Gouda, gerieben
  • Muskatnuss, gerieben
  • 1/2 Messerspitze Paprika, edelsuess
  • 1 Prise Salz
  • 20 g Butter; zum Einfetten

Das Mehl in eine große Schuessel geben. Die Butter in Floeckchen darübergeben und schnell zu einem Kloss verarbeiten.

Die Milch in einem Topf aufkochen und den Butter-Mehl-Kloss hineingeben und solange rühren, bis eine glatte Masse entsteht.

Den Topf nun von der Platte nehmen und etwas abkuehlen lassen.

Die Eigelb und das Ei nach und nach unter die Teigmasse ruehren.

Dann den Käse untermengen und abschmecken.

Das Eiweiss mit Salz zum einem sehr steifen Schnee schlagen und diesen unter die Masse heben.

4 kleine Ragout- oder Auflaufformen mit Butter einfetten und den Teig einfuellen.

Bei ca. 220 Grad ungefähr 15 Minuten backen.

Nudelsuppe

Zutaten:

  • 4 Karotten
  • 2 Eßlöffel Öl
  • gut 1 l Gemüsebrühe
  • 150 g Suppennudeln
  • 50 g rote Linsen
  • 1 Stange Lauch (nicht zu groß)
  • Kräuter nach Geschmack

Die Karotten schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. (gut eigenen sich kleine Stifte von etwa 5 x 50 mm) Das Öl im Topf erhitzen und die Karotten darin andünsten. Mit der Brühe aufgießen und alles kurz aufkochen lassen. Die Suppennudeln zufüngen und gar kochen. Die Linsen ca. 5 Minuten vor Ende der Garzeit dazugeben. Den Lauch in feine Streifen schneiden. Die Suppe abschmecken – und mit den Kräutern garniert sofort servieren.

Sauerkrautsuppe

Zutaten:

  • 1 Zwiebel
  • 1 Karotte
  • 300 g Kartoffeln
  • 1 kleine Chili
  • 1 Bund Petersilie
  • 100 g. Cabanossi
  • 1 kl. Dose Sauerkraut (ca. 400 g)
  • 1 kl. Dose Tomaten (ca. 400 )
  • 1 Dose weiße Bohnen
  • 1 EL Butter
  • ca. 700 ml Brühe

Die Karotte, die Zwiebeln und die Kartoffeln schälen, würfeln oder hacken. Je nach Geschmack, die Stücke lieber kleiner oder größer wählen.

Die Chili halbieren und die Kerne entfernen. Dann gaaanz fein hacken. Wers nicht so scharf mag: einfach die Chili komplett weglassen – oder nur eine Halbe verwenden.

Die Cabanossi in Schreiben schneiden. Die Bohnen im Sieb abtropfen lassen.

Die Butter in einem großen Topf erhitzen. Das Gemüse darin ca. 5 Minuten dünsten. Das Sauerkraut und die Tomaten dazugießen. Mit der Brühe aufgießen. Das Ganze aufkochen lassen und dann bei mittlerer Temperatur ca. 20 Minuten kochen.

Zu Letzt die Kabanossi und die Bohnen darunterheben und kurz mit erwärmen.

Die Petersilie mit auf den Tisch stellen.

 

Käse-Lauch-Suppe

    Zutaten: 

  • 500 gr. Hackfleisch
  • 200 gr. Schmelzkäse (z.B. Sahne)
  • 200 gr. Kräuterschmelzkäse
  • 500 gr. Champignons
  • 2 dünne Stangen Lauch
  • 1,5 l Fleischbrühe
  • 2 Esslöffel Öl
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Lauch und Pilze putzen – Lauch waschen – fein schneinden. Öl im grossen Topf erhitzen Das Hackfleisch darin anbraten. Würzen. Dann Hackfleisch herausnehmen und Lauch und Pilze kurz dünsten. Mit Brühe aufgiessen. Ca. 10 Minuten kochen lassen. Den Käse in der Suppe schmelzen. Nochmals abschmecken. Fertig – und echt lecker.

Riesengarnelen mit würzigen Dip

Zutaten:

  • 100 g Mayonaise
  • 50 – 80 g Ketchup
  • 1/2 gelbe und 1/2 rote Paprika
  • 1 TL Sahnemerretich
  • 1/2 TL Paprikapulver
  • Saft einer Zitrone
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  •  ca. 500 gr. Riesengarnelen

Alles gut miteinader verrühren und abschmecken. Man kann 1 – 2 EL Wasser unterrühren, dann wird der Dip flüssiger.

Die Riesengarnelen in kleinen Schälchen anrichten und den Dip über die Garnelen gießen.

Dazu passt ein franzöisches Stangenweißbrot oder ein Baguettebrötchen.

 

Hackfleischsuppe

Für alle, die auch die Hackfleischsoße lieben, hier einmal eine passende Soße.

Zutaten:

  • 500 gr Hackfleisch
  • 1 Dose Tomaten
  • 2 TL Tomatenmark
  • 1 Dose Mais
  • 1 Dose Kidneybohnen
  • je 1 Paprika (grün, rot, gelb)
  • 1 EL Brühe
  • Pfeffer, Salz, Paprika

Hackfleisch anbraten und würzen. Paprika kleinschneiten und unterrühren. Die geschälten Tomaten durch ein Sieb pressen – oder (wer lieber ein paar Stücke hat) klein schneiden. Tomaten, Bohnen und Mais darunter heben. Mit Brühe und Tomatenmark abschmecken.
Mit ca. 1 – 1/2 Liter Wasser (je nach Wunsch) auffüllen.

Alles noch eine viertel Stunden kochen lassen.

Rezepte online läuft unter Wordpress 3.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
26Verweise. 0,283 Sekunden.