Rezepte online

Kategorie: Getränke

Schoko-Eiskaffee

Der Schoko-Eiskaffee ist nicht nur lecker – sondern auch einmal eine Abwechslung zum “normalen” Eiskaffee.

Zutaten

Für 1 Glas oder Becher:

  • 1 Tasse kalter Kaffee
  • 1 Kugel Schokoladeneis
  • 60 ml Sahne
  • Schokoladenoße

Zubereitung

Zunächst wird die Sahne steif geschlagen. Der kalte Kaffee wird in ein Glas gefüllt und die Kugel Schokoladeneiskrem hinein gegeben. Gut kann man den Kaffee mit einem Kaffeevollautomat machen. Mit der Sahnehaube bekommt der Kaffee seine milchige Note. Der Schokoladensirup gibt einen hübschen Kontrast fürs Auge und rundet den Geschmack perfekt ab.

Zubereitungszeit: ca. 5 Minuten

Tinkerbell

Bloody Mary

Die Bloody Mary ist eigentlich bekannt – nur wie stelle ich die Bloody Mary daheim selbst her? 

 

Zutaten:

  • 4 – 6 gestoßene Eiswürfel
  • Tabasco
  • 4 cl Wodka
  • 12 cl Tomatensaft
  • Den Saft einer halben Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

Zu Beginn gibt man das Eis in einen Cocktailshaker. Nun kommen der Tabasco und die ürbigen Zutaten hinzu und man schüttelt den Cocktail ordentlich durch, so dass sich die Zutaten sehr gut vermischen können. Fertig ist der Bloody Mary. Abschließend noch den Drink in ein Glas abgießen und nach belieben mit Salz und Pfeffer bestreuen. Dekorieren lässt sich der Margarita gut mit Gemüse wie Sellerie.

Pharisäer

Zutaten:

  • Heißer Kaffee
  • Rum
    (Jamaika oder Jamaika-Verschnitt 54 %)
  • Schlagsahne

Ein für die Nordsee-Inseln typisches Getränk. Der Kaffee wird nach beliebem mit Würfelzucker gesüßt, mindestens 2 cl brauner Rum hinzu gesetzt. Die Schlagsahne kommt als Abschluss oben drauf. Zum Servieren gibt es becherartige Pharisäer-Tassen, natürlich ist das kein Muss. Nach der Tradition wird der Pharisäer nicht umgerührt!
Warum?
Der Pharisäer wurde ursprünglich auf den Nordsee-Inseln Pellworm und Nordstrand getrunken. Einer Überlieferung nach gab es auf Nordstrand einen Pastor, der versuchte, den Alkoholkonsum seiner Schäfchen zu verbieten.

Die pfiffigen Nordfriesen kamen aber auf die Idee, bei Zusammenkünften mit Ihrem Pastor den Alkohol in der oben beschriebenen Art zu trinken.

Die Sahne verhinderte dabei, dass der Alkohol verdunstete, also auch vom Pastor nicht gerochen werden konnte. Der Pastor selbst erhielt natürlich normalen Kaffee, auch mit Sahne. Als der Pastor eines Tages hinter die Schliche seiner Schutzbefohlenen kam, rief er entrüstet: “Ihr Pharisäer!”.

Eiskaffee

Zutaten:

  • 500 ml Milch
  • 1 EL Puderzucker
  • 100 g Sahne
  • 200 ml Eis (mit Schoko schmeckts am Besten)
  • 500 ml starken, heißen Kaffee
  • zum Garnieren: etwas steifgeschlagene Sahne

Die Milch, den Puderzucker und die Sahne in ein großes Gefäß geben. (Rührschüssel, Meßbecher) und mit einem Schneebesen schaumig schlagen. Die Hälfte des Eises darunter rühren.

Den Schoko-Milchshake in vier große Gläser füllen. Je 1/4 des heißen Kaffees darübergießen. Jedes Glas noch mit einer Kugel Schokoeis garnieren.

Einen Strohhalm hinein stecken und eventuell noch etwas geschlagene Sahne darüber geben. Fertig!

Alkoholfreier Punsch

 Zutaten:

  • Apfelsaft, roter Traubensaft oder Holundersaft
  • 1 Zitrone
  • 1 Glühweinfix
  • eventuell Zucker

 

Apfelsaft und roten Traubensaft oder Holundersaft im Verhältnis 2:1 in einen Kochtopf geben. Saft von einer Orange und/oder einer Zitrone  dazugeben und einen Beutel “Glühfix-Glühweingewürz” reinhängen (enthält Orangenzeste, Nelken und Zimt). Auf dem Herd erhitzen und bei Bedarf mit Zucker nachsüßen.

Prost!

Rezepte online läuft unter Wordpress 3.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
34Verweise. 0,325 Sekunden.