Rezepte online

Archiv: Februar 2008

Kreolische Sauce (Creoolse Saus)

Das Rezept für diese pikante Sauce ist ein „Urlaubsmitbringsel“ von einer Kreuzfahrt in die Karibik. Dort wird sie vor allem zu gegrilltem Fisch oder frittierten Meeresfrüchten gereicht. So vielfältig wie die Inselwelt sind auch die Zubereitungsarten für die Kreolische Sauce – die folgende ist besonders lecker und schmeckt auch kalt, z. B. als Dip für Chips oder Gemüsesticks.

Zutaten (für 3-4 Personen):

2 Esslöffel Olivenöl

2-3 Knoblauchzehen

1 Zwiebel

1 Stange Porree

2 rote Paprika

½ Teelöffel Chili-Pulver

3 Limetten

2 Esslöffel Tomatenmark

1 Dose Pizzatomaten (ungewürzt)

2 Teelöffel eingelegtes Zitronengras, fein gehackt/püriert

3 rote Chilischoten

Muskat

Tabasco

Salz

Knoblauchzehen und Zwiebeln in feine Würfel hacken und mit etwas Olivenöl in einen Topf oder eine Wokpfanne geben. Kurz erwärmen (nicht braten!). Paprika und Porree in feine, kurze Streifen schneiden und zur Knoblauch-Zwiebel-Mischung geben. 1 Teelöffel Salz, Chili-Pulver, Tomatenmark, und Zitronengras unterrühren und bei mittlerer Hitze erwärmen. Nun die Pizzatomaten hinzugeben und ohne Deckel bei schwacher Flamme köcheln lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Vor dem Servieren mit Muskat, Tabasco und ggf. Salz abschmecken und in Ringe geschnittene Chilischoten darüber streuen.

Rezepte online läuft unter Wordpress 3.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
22Verweise. 0,140 Sekunden.