Rezepte online

Archiv: Dezember 2006

Honigkuchen

Zutaten:

  • 200 g Honig
  • 100 g Margarine
  • 150 g Zucker
  • 2 Eier
  • 30 g Kakao
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 2 Tropfen Bittermandel-Backöl
  • 400 g Mehl
  • 60 g kaniderte Früchte
  • 50 g Rosinen
  • 50 g Mandelblättchen
  • 1 Päckchen Backpulver

Margarine mit dem Honig und Zucker in einem Topf geben – bei gleichmäßigen rühren langsam erwärmen. Dann auf Seite stellen und erkalten lassen.

Wenn die Masse kalt ist mit Kakao, Lebkuchengewürz, Eiern und Backöl verrühren.

Das Mehl mit dem Backpulver vermengen und Löffelweise zu der Masse zugeben.

Die kandierten Früchte, die Rosinen und die Mandelblättchen unter den Teig heben.

Jetzt den Teig ca. 5 mm dick auf ein Backblech streichen. Im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten bei 180 Grad backen.

Danach den Kuchen verkalten lassen und in Quatrate schneiden. Diese mit Zuckerguß überziehen – und je nach Geschmack mit Belegkirschen und/oder halbierten Mandeln verzieren.

Kostenlose Spiele  

Mandeltorte mit Sahne-Haube

Zutaten:

  1. Teig
    • 100 g Margarine
    • 100 g Zucker
    • 1 Päckchen Vanille-Zucker
    • 7 Eigelb
    • 250 g gemahlene Mandeln
    • 1 gehäufter TL Backpulver
    • 120 – 150 g Schokolade (gerieben)
    • 7 Eiweiß
  2. Belag
    • 1 Glas Preiselbeeren
    • 2 Becher Sahne
    • 1 Päckchen Sahnesteif
    • 2 Päckchen Vanille-Zucker

Margarine schaumig schlagen. Den Zucker, das Vanille-Zucker und die Eigelb nach und nach unterrühren. Die Mandeln mit dem Backpulver mischen und die geriebene Schokolade unterziehen. Alles mit einander vermengen. Jetzt das steifgeschlagene Eiweiß unterziehen.

In eine Springform von 28 cm Durchmesser füllen und bei 180 Grad ca. 50 – 55 Minuten lang backen.

Den Boden erkalten lassen.

 

Jetzt  die Hälfte der Preiselbeeren auf den Boden streichen. Die Sahne mit Sahnesteif und Vanille-Zucker schlagen.  Die restlichen Preiselbeeren unterheben. Diese Sahnemischung auf den Tortenboden streichen.

Lecker und leicht zugleich.

Katzen Kuchen

Katzen Kuchen

    Zutaten: 

  • 75 g Mehl
  • 50 g Schokolade (geraspelt)
  • 75 g Zucker
  • 1 P. Vanillie
  • 25 g gemahlene Mandeln
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Pr. Salz
  • 3 Eier
  • 125 g Marzipanrohmasse
    zum Verziehren: 

  • 250 g Puderzucker
  • Speisefarbe
  • dunkle Kuchenglasur
  • 1 Smartie
  • 4 Schoko-Mikadostäbchen
  • 2 Eiswaffeln (Herzform)

Mehl, Salz, Mandeln, Vanilliepulver und Backpulver mischen.
Schokolade untenmengen. Backofen auf ca. 180 Grad vorheizen. Die ovale Form mit Butter fetten.
Eier trennen – Eiweiss steifschlagen. Den Marzipan in Stücke schneiden und in die Rührschüssel geben.
Den Zucker hinzugeben und mit dem Marzipan vermischen.
(eventuell mit der Hand)
Dann die Eigelbe unterrühren.
Die Mehl-Mischung unterrühren.
Den Eischnee unterheben.
Den Teig in die Form geben und glattstreichen.
Auf der mittleren Schiene ungefähr 20 – 25 Minuten backen.
Den Kuchen erst 10 Minuten stehen lassen, bevor man ihn aus der Form lösst.
Den Kuchen nach dem Auskühlen auf dem “Kopf” stehen lassen, da die Unterseite verziert wird.

Am Kuchen oben mit einem Messer zwei Schlitze am Rand einritzen. Hier wrden die Eiswaffeln mit der Spitze nach unten hineingesteckt.
Den Puderzucker mit Wasser zum Zuckerguss glattrühren.
Mit Speisefarbe einfärben.
Auf dem Kuchen verteilen – dabei Mund und Augen auslassen.
Den Rand der Ohren ebenfalls bestreichen.
Den Smartie als Nase aufkleben.
Die Augen mit der geschmolzenen Glasur ausfüllen, den Mund ausmalen.
Von den Mikadostäbchen jetzt die helle Spitze abbrechen – die Stäbchen am Ende nochmal in die Glasur tauchen.
Die Stäbchen jetzt als Schnurrhaare aufkleben.
Die Ohren innen ebenfalls noch mit Schokoguss verzieren.

 

Den lieben Kinder!

Haferflocken Müsli

    Zutaten: 

  • Vollkornhaferflocken
  • Rosinen
  • Kakao
  • 2 P. Vanillie
  • Milch

Einfach alles mischen und in ein Schälchen geben – dann mit der Milch übergiessen.

Statt Rosinen kann man auch anderes Trockenobst verwenden – statt der Milch geht auch Naturjoghurt.

Bananen Joghurt

    Zutaten:

  • 4 – 5 Bananen (je nach Grösse)
  • 250 ml Sahne
  • 1 Naturjoghurt
  • 2 P. Vanillie
  • etwas Zucker

Die Sahne steif schlagen, den Vanilliezucker unterheben.
Den Joghurt mit der Sahne mischen.
Noch die kleingeschnittenen Bananen unterheben.
Jetzt noch mit dem “Zauberstab” oder dem Mixer pürieren.
Eventuell noch etwas süssen.

Sollte Ihnen der Bananenjoghurt zu fett sein, die Sahne einfach zur Hälfte durch Quark ersetzen.

Käse-Lauch-Suppe

    Zutaten: 

  • 500 gr. Hackfleisch
  • 200 gr. Schmelzkäse (z.B. Sahne)
  • 200 gr. Kräuterschmelzkäse
  • 500 gr. Champignons
  • 2 dünne Stangen Lauch
  • 1,5 l Fleischbrühe
  • 2 Esslöffel Öl
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Lauch und Pilze putzen – Lauch waschen – fein schneinden. Öl im grossen Topf erhitzen Das Hackfleisch darin anbraten. Würzen. Dann Hackfleisch herausnehmen und Lauch und Pilze kurz dünsten. Mit Brühe aufgiessen. Ca. 10 Minuten kochen lassen. Den Käse in der Suppe schmelzen. Nochmals abschmecken. Fertig – und echt lecker.

Mars-Birnen-Torte

Diese Torte ist nicht nach dem Planeten – sondern nach dem Schokoriegel benannt ;-) .
Die Sahne muß übernacht in den Kühlschrank!

Zutaten:

  1. Marssahne
    • 600 ml Sahne
    • 3 Riegel Mars
    • 2 P. Sahnesteif
  2. Rührteig
    • 75 gr. Margarine
    • 125 gr. Zucker
    • 1 P. Vanillezucker
    • 3 Eier
    • 1 P. Zitronenschale
    • 100 gr. Mehl
    • 1 gestr. TL Backpulver
    • 50 gr. gem. Mandeln
  3. Belag
    • 1 Dose Birenhälften
    • 3 kleine Mars (a 20 gr)

 

Für die Marssahne die Sahne mit den Mars-Riegeln aufkochen bis diese geschmolzen sind. Die Masse in eine Rührschüssel umfüllen, mit einer Klarsichtfolie abdecken und über Nacht kalt stellen.

Für den Rührsteig die Margarine mit dem Handrührgerät auf höchster Stufe geschmeidig rühren. Nach und nach den Zucker und den Vanillezucker unterrühren, bis eine gebunden Masse entstanden ist. Eier nach und nach unterrühren. Jedes Ei dabei etwa 30 Sekunden lang einarbeiten. Die Zitronenschale unterheben.

Das Mehl mit dem Backpulver mischen, sieben und portionsweise auf mittlerer Stufe unterrühren. Den Teig in eine Springform vom 26 cm Durchmesser füllen.

Für den Belag die Birnen auf einen Sieb abtropfen lassen und in Spalten schneiden. Diese auf dem Teig verteilen. (12 Spalten aufheben)

Form in den Backofen schieben bei ca. 160 – 180 Grad 45 Minuten lang backen.

Danach den Tortenboden aus der Form nehmen und auf einem Küchenrost erkalten lassen.

Die Mars Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und auf den Bodenstreichen. Die Torte mit in Scheiben geschnittenen Mars-Riegeln und den Birnenspalten garnieren.

 

Lecker!!!

Hefezopf

Zutaten:

  • 750 gr. Mehl
  • 1 Würfel Hefe
  • 1 EL Zucker
  • 375 ml Milch
  • 75 gr. Zucker
  • 1 P. Vanillezucker
  • 100 gr. Butter
  • 100 gr. Rosinen

Das Mehl in eine Schüssel geben. Die hefe darüber zerbrökeln. Den 1 EL Zucker darüber streuen und mit der lauwarmen Milch leicht verrühren.

ca. 10 Minuten gehen lassen.

Danach mit dem restlichen Zucker, dem Vanillezucker und der Butter zu einem geschmeiden Teig verarbeiten.

wieder 10 Minuten gehen lassen

Die Rosinen unterkneten. Einen Zopf flechten.

30 Minuten gehen lassen

Den Zopf mit Eigelb bestreichen und bei 180 Grad ca. 40 Minuten backen.

Tipp: das funktioniert auch als Laib

Selterwasserkuchen

Zutaten:

  • 4 Eier
  • 1 P. Backpulver
  • 1 P. Vanillinzucker
  • 2 Tassen Zucker
  • 2 Tassen Mehl
  • 1 Tasse Öl
  • 1 Tasse Selterwasser

Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verrühren. Auf ein Blech geben und bei 180 Grad zu 20 Minuten backen.

 

Für die Glasur:

  • 200 gr. Puderzucker
  • 2 – 3 EL Wasser
  • 3 EL Kakao
  • 1 EL Butter

Alles zu einer dickflüssigen Masse verrühren und auf den Kuchen streichen.

Strawberry Dream

Zutaten:

  • 250 gr. Erdbeeren
  • Erdbeeren zur Deko
  • 1 EL Zucker
  • 250 g Mascapone
  • 250 g Sahnequark
  • 50 g Amaretti
  • 3 Eiweiß

Die Eiweiß steifschlagen – die Erdbeeren mit dem Zucker in einer Schüssel zerdrücken. Mascapone und Sahnequark dazugeben. Mit dem Mixer gründlich verrühren. Die Amaretti zerbröseln und unter die Masse mischen.

Zuletzt den Eischnee darunterheben.

Mit Amaretti und Erdbeeren verziehen.

ca. 1 Stunde ziehen lassen

Rezepte online läuft unter Wordpress 3.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
22Verweise. 0,209 Sekunden.